Zäune für Heimwerker

Artikel vom 17. März 2014
Den eigenen Gartenzaun kann jede Familie nach ihrem Geschmack zusammenstellen. | Foto: djd/Super-ZaunDen eigenen Gartenzaun kann jede Familie nach ihrem Geschmack zusammenstellen. | Foto: djd/Super-Zaun

Grundstücksbegrenzungen individuell planen und selber aufbauen

Ein Haus zu bauen ist nicht nur ein Traum vieler Familien, sondern oft auch eine teure Angelegenheit. Grundstücks-, Material- und Baukosten können zusammen mit Steuern und Abgaben schnell das Budget sprengen. Heimwerker haben hier eindeutig den Vorteil, einiges an ihrem neuen Zuhause selbst machen zu können und so Geld zu sparen. Das fängt bei den Hausmauern an und hört beim Gartentor auf: Ein hochwertiger Gartenzaun aus Aluminium kann beispielsweise im Internet individuell zusammengestellt und anschlieflend montagefertig bis zur Haustür geliefert werden. Mehrkosten durch Import, Zwischenhändler oder Verkaufspersonal fallen beim Online-Direktvertrieb weg und machen ein Do-it-yourself-Produkt damit besonders preiswert.

Planung und Zusammenstellung


Bevor es aber zur Zusammenstellung des Wunschzauns kommt, ist eine gute Planung unumgänglich. Zäune bestehen aus Zaunfeldern und Pfosten und können mit Türen, Toren, Briefkästen oder elektrischen Öffnern und Antrieben ergänzt werden. Einen benutzerfreundlichen Onlinekonfigurator bietet beispielsweise www.super-zaun.de. Er stellt verschiedene Zaunmodelle zur Auswahl und bietet eine solide Bandbreite von klassisch bis modern. Von Weiß über Ockerbraun, Moosgrün bis Aluminium-Grau lassen sich alle Zaunteile in der gewünschten RAL-Farbe bestellen. Wer sich unsicher ist, ob die Wunschfarbe zur Fassade passt, kann ein kostenloses Farbmuster beim Anbieter anfordern.

Aluminiumzäune sind langlebig und pflegeleicht. Foto: djd/Super-Zaun

Richtig ausmessen, Preis einholen


Vor der Bestellung sollte der Heimwerker jedoch die gewünschte Gesamtlänge des Zauns genau ausmessen - und zwar innerhalb seiner Grundstücksgrenzen. Anschließend wird von der gemessenen Länge die Breite der Pfosten abgezogen. Diese Restl‰änge teilt man durch die Anzahl der Zaunfelder und bekommt somit die Länge der Zaunfelder. Jetzt sucht sich der Selberbauer das gewünschte Modell aus und wählt die einzelnen Elemente sowie optionales Zubehör aus. Auch die Lattenabstände und die Beschaffenheit der Zaunoberkanten können selbst gewählt werden - so sind gerade, aber auch nach oben und unten geschwungene Oberkanten möglich. Mit einem Klick werden alle Informationen an den Anbieter gesandt, der dann in wenigen Minuten eine genaue Preisauskunft bietet. Ein zusätzlicher Klick lässt die Produktion starten, und nach etwa drei bis vier Wochen ist der Wunschzaun an seinem neuen Zuhause angekommen.

Simpler Aufbau

Zum Aufbau des Zauns werden zwei parallel verlaufende Schnüre nebeneinander gespannt, so dass die Pfosten in einer Flucht aufgestellt werden können.

 

1. Mit Schaufel und Spitzhacke gräbt man nun die notwendigen Löcher.

2. Alle Pfosten sollten zu einem Drittel einbetoniert werden. Die Ausnahme sind niedrige Zäune, die nicht höher als 1,50 Meter sind, sie kann man wahlweise auch auf ein bestehendes Fundament dübeln.

3.Holzklötze sorgen für den richtigen Abstand zwischen Zaun und Boden, eine Wasserwaage hilft beim Ausrichten.

4.Zum Schluss gibt man geeigneten Fundamentbeton in die Löcher und lässt ihn trocknen.

Eine detaillierte Anleitung zu jedem Zaun wird vom Hersteller mitgeliefert. Weitere Hilfestellungen mit konkreten Rechenbeispielen und technischen Informationen gibt es ebenfalls auf www.super-zaun.de.

Individuelle Extras


Die "Super-Zaun"-Gartenzäune lassen sich sehr gut an die bestehenden Gegebenheiten anpassen. So ist es möglich, auch nur Zaunfelder zu bestellen und diese auf bestehende Mauern anzubringen. Man findet auch Garagentore mit passenden Elektroantrieben, die direkt mitbestellt werden können. Der Onlinekonfigurator bietet individuelle Anpassung, kundenfreundlichen Service und preiswerte Zaunmodelle für Hausbesitzer mit handwerklichem Geschick.

Quelle djd / Super-Zaunhttp://www.super-zaun.de/

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreiben Sie einen Kommentar!

blog comments powered by Disqus

Top Themen

Exklusiv


Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser um diese Seite voll nutzen zu können